Michél von Wussow

Außenbereich

Michél von Wussow

Seine Stimme ist rau wie die Brandung und zugleich warm wie das Lagerfeuer am Strand. Michèl von Wussow ist in Hamburg geboren, in einem kleinen Kaff an der Ostsee aufgewachsen und macht Musik, die wie seine Heimat klingt: schlicht und doch brachial, ernsthaft und doch feinsinnig.

Der 25-jährige Songwriter vereint in seiner Musik feine Melodien, fette Akkorde und ehrliche Texte zu feinfühligem Indie-Pop. Seine Stimme, die mal eine leichte Böe ist, aber auch zu einem Sturm anschwellen kann, jagt den Zuhörer*innen unweigerlich einen kalten Schauer über den Rücken.

Mit seiner beeindruckenden Stimme hat Michèl auch schon andere gestandene Musiker zum Schwärmen gebracht. Bei Stefanie Hempels Abbey Road Tribute teilte sich Michèl 2019 mit Otto Waalkes die Bühne und hinterließ einen bleibenden Eindruck. So sagte der Kult-Friese nach dem gemeinsamen Auftritt zu Michèl: „Junge, du singst ja besser als Michael Jackson! Hast du gesehen, wie die Leute ausrasten?“ Als Stefanie Hempel im August 2020 ein großes Beatles-Konzert zum 60-jährigen Jubiläum der Band organisierte, kam sie wieder auf Michèl von Wussow zu. Sein Auftritt wurde vom NDR und im internationalen Livestream des Rolling Stone Magazines gezeigt.

Copyright: Herzwispern

Zurück